Coffee to go Becher Größen

Ein Kaffee to go ist beliebt wie eh und je – egal ob als Muntermacher auf dem Weg zur Arbeit, als Energiespender in einer Pause, zwischen zwei Meetings. Auch Touristen greifen immer öfter zu dem Kaffee zum Mitnehmen um möglichst viele Sehenswürdigkeiten einer Stadt zu erkunden ohne das man längere Pausen einlegen muss. Doch in welchen Größen gibt es eigentlich die Becher für den Kaffee zum Mitnehmen?

Welche Anforderungen stellt man an einen Coffee to go Becher?

Wenn man einen Coffee to go Becher in der Hand hält, denkt man nicht gerade an die Eigenschaften, die so ein Becher besitzen sollte. Viel eher erfreut man sich an dem heißen Getränk und nimmt dem Becher als gegeben hin. Dabei ist es durchaus lohnenswert, einmal über den Kaffee to go nachzudenken. So wäre es ziemlich von Nachteil, wenn das Material des Bechers übermäßig erhitzen würde. Schließlich will man sich nicht die Hände am Becher verbrennen. Umgekehrt soll der Inhalt des Bechers möglichst lange eine hohe Temperatur behalten. Außerdem müssen die Becher dem flüssigen Inhalt standhalten.

Und es kommt doch auf die Größe an.

Ein weiterer wichtiger Punkt für einen Coffee to go Becher ist die Größe. Würde man den Becher mit sich tragen wollen, wenn dieser zum Beispiel einen Liter fassen würde? Wohl eher nicht, weshalb die gängigen Größen für Coffee to go Becher bei 200 Milliliter, 300 Milliliter und 400 Milliliter liegen. Daneben gibt es noch Becher in den Zwischengrößen 150 Milliliter und 250 Milliliter. Diese Größen haben den Vorteil, dass man diese Kaffee to go bequem tragen kann und das Verhältnis von Inhalt und Größe optimal aufeinander abgestimmt ist. Mit anderen Worten, man hat den Coffee to go alle, bevor er kalt ist. Schließlich ist das die wichtigste Eigenschaft, welche ein Kaffee to go haben sollte – nämlich möglichst lange heiß zu bleiben.